+49 (0)2504 1420

logo
Gemeindehaus und St. Christophorus Kirche

Hier geht es um mehr als nur ein Gemeindehaus

Ein Dach für Raestup

In der Chronik des „Dyckhove to Raestorpe“ (heute: Hof Tyrell) heißt es rückblickend auf die vergangenen Jahrhunderte, dass in jedem (Raestruper) das Gefühl der Zusammengehörigkeit stets lebendig bleiben möge. Das Miteinanderleben von Jung und Alt, die Verbundenheit untereinander, die Verbindung mit der Stadt Telgte und den Nachbarorten, das Hochhalten der Tradition bei gleichzeitiger Weltoffenheit und Moderne, sind vorbildlich für den zukünftigen Zusammenhalt und für ein prosperierendes Landleben. Raestrup ist agil - davon zeugt eine von ihren Großeltern und Eltern mit Geduld und roßem Einsatz erbaute Kirche. Nur ein Zentrum für die vielen gesellschaftlichen Aktivitäten der Raestruper fehlt. Ohne ein Gemeindehaus droht Raestrup das Schicksal vieler ländlicher Gegenden: Verlust des Gemeinschaftslebens und Abwanderung der Jugend. Mit dem Bau des Gemeindehauses bleiben Wert und Bindung der Raestruper an ihre heimatliche Scholle erhalten.

Diek Raestrup 2025

Im März 2017 fiel der offizielle Startschuss für die Erstellung eines sogenannten Dorfinnenentwicklungskonzeptes (kurz DIEK) für Raestrup. Was mit einem extrem sperrigen Namen daher- kommt, soll als Zielsetzung ein nachhaltiges Zukunftskonzept für Raestrup werden, ein Handlungsleitfaden gewissermaßen für die Entwicklung der nächsten Jahre. Hintergrund und konkreter Anlass für die Einleitung dieses Prozesses ist das äußerst vielfältige und aktive Bemühen der Raestruperinnen und Raestruper, gemeinsam und in enger Zusammenarbeit mit Rat und Verwaltung der Stadt Telgte heute Weichenstellungen vorzubereiten, die dazu beitragen sollen, Raestrup zukunftsfähig aufzustellen und weiter zu entwickeln. Dabei soll unter dem Namen „DIEK Raestrup 2025“ aus der Bevölkerung heraus erarbeitet werden, wohin sich Raestrup in den nächsten rund zehn Jahren entwickeln soll. Die daraus abgeleiteten Ziel- vorstellungen sollen dann zugleich in ein ganzes Bündel von konkreten Maßnahmen übersetzt werden.

Mitmachen

Es gibt viele Wege, den Raestruper Gemeindehaus e.V. sowohl aktiv als auch passiv zu unterstützen.

Mitglied werden

Planen Sie Mitglied zu werden, dann bitten wir Sie sich unter dem Reiter "Mitmachen!" zu informieren und sich anzumelden. Ganz einfach und unkompliziert online.

Sponsor werden

Gesponsert wurden wir schon auf den verschiedensten Wegen. Sei es durch einen gesponserten Kuchen für eine Veranstaltung oder einen Geldbetrag für den Hausbau gewesen. Wir freuen uns über alles und jede Art des Sponsoring.

Spenden

Spenden sind natürlich auch immer gerne gesehen und können unserem Weg zum Gemeindehaus nur helfen. Auf Wunsch können auch Spendenquittungen ausgestellt werden. Weitere Infos hierzu finden Sie unter dem Reiter "Mitmachen!".

Kontakt

Du hast Fragen zum Raestruper Gemeindehaus Projekt oder ein anderes Anliegen. Dann schreibe uns einfach eine Nachricht und wir werden uns kümmern.